Was sind Allianzen und welche gibt es?

0
279
Travel Hacking

Nachdem wir uns bereits mit Meilen und Meilenprogrammen beschäftigt haben, möchte ich in diesem Beitrag etwas detaillierter auf das Thema Luftfahrtallianzen eingehen. Diese haben das heutige Servicelevel für Reisende erst möglich gemacht, und gleichzeitig signifikante Effizienzgewinne für die Fluggesellschaften zur Folge gehabt.

Codesharing vs. echte Allianz

In der Fliegerei werden verschiedene Formen der Zusammenarbeit unterschieden. Zum einen gibt es dabei beispielsweise sogenannte Codeshare Agreements, bei Fluggesellschaften die Flüge unter unterschiedlicher Flugnummer verkaufen. Ein Beispiel dafür wäre der Lufthansa-Flug von Wien nach Frankfurt, der nicht nur als LH Flugnummer, sondern gleichzeitig von Austrian Airlines (OS), United Airlines (UA), All Nippon Airways (NH) sowie vielen anderen Airlines angeboten wird. Es ist also möglich bei United ein Ticket zu kaufen und am Ende in einer Lufthansa Maschine zu sitzen.

Diese Form der Kooperation ist weit verbreitet und kann in verschiedenen Ausprägungen vorgefunden werden. So haben auch Etihad und Lufthansa gerade erst ein solches Abkommen unterzeichnet. In diesem Fall beschränkt sich die Zusammenarbeit jedoch auf einige wenige Strecken.

Nun ist flächendeckendes Codesharing zwar eines der Merkmale und Vorteile einer Allianz, jedoch geht diese noch ein ganzes Stück weiter. So werden beispielsweise Flugpläne aufeinander abgestimmt, und auch Meilenprogramme miteinander verbunden. Eine technische Zusammenarbeit ist zwar auch bereits Teil solcher Kooperationen gewesen, ist heutzutage aber eher selten geworden.

Welche Allianzen gibt es?

Allianzen
By CellarDoor85 (Robert Aehnelt) (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Obwohl es weltweit sicherlich eine Vielzahl kleinerer Allianzen gibt, so wird man in 99 Prozent der Fälle mit nur 3-4 der ganz großen zu tun haben. Die erste große internationale Allianz ist die 1997 in Frankfurt von Lufthansa, Air Canada, United Airlines, Thai Airways und SAS gegründete Star Alliance. Neben einer Kostenreduktion für die Fluggesellschaften, profitierten dabei beispielsweise auch die Kunden durch eine gemeinsame Lounge-Nutzung, und diverse weitere Vorteile. Noch heute ist die Star Alliance mit mittlerweile 28 Mitgliedern und jährlich fast 650 Millionen Passagieren die mit Abstand größte Allianz der Welt.

Darüber hinaus haben sich sowohl die etwas später von British Airways, American Airlines und Weiteren gegründete OneWorld Allianz, als auch das Air France-KLM, und Delta lastige Skyteam durchsetzen können. Insgesamt gibt es nur relativ wenige große internationale Fluglinien, die nicht in einer der drei Allianz anzutreffen sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here